Häufig gestellte Fragen

Sicher

Bequem

100% Natürlich

Umweltfreundlich

    1. Probleme? Das gelbe oder rote Licht leuchtet? Wahrscheinlich leicht zu reparieren!

    Wenn der Zellkern normalerweise weniger als sechs Monate alt ist, führen Sie zuerst eine der folgenden Aktionen aus:

    LED-Licht                  Bedeutung                        Was Sie tun können 

    Grün                             Power                                  Stromversorgungssystem eingeschaltet 
    Grün + Gelb               Check system                  System prüfen
    Grün + Rot                 Short-circuit                      Kurzschluss, Zellkern ersetzen 

    GRÜN ist immer an ...... ABER WENN DAS GELBE LICHT AUCH AN IST: 

    • Überprüfen Sie die Verbindung vom Stromregler zur Elektrolysezelle. Ist sie richtig installiert? Siehe Anleitungsvideo unter "Handbuch“ 
    • Viel Kalk auf der Zelle? Überprüfen Sie mindestens einmal alle 2 bis 4 Wochen. Bei Bedarf reinigen!
    • Der Schlauch ist nicht fest genug gedrückt. Tritt dadurch Wasser in den Schlauch ein? Oder ist der O-Ring nicht montiert? Ergebnis: Kurzschluss am Stecker, der in die Elektrolsezelle eingesteckt wird. Lösung: Trocknen Sie sowohl den Stecker als auch das Innere der Elektrolysezelle (trocken blasen). Schieben Sie den Stecker zurück in die Elektrolsezelle, drehen Sie den Stecker einige Male auf und ab, damit der Kontakt wieder ordnungsgemäß hergestellt wird. Und natürlich jetzt den Schlauch fest und gut drücken, viel Glück! 
    • Wenn eine Klemme nicht Richtig befestigt ist, wird die Elektrolsezelle zu wenig mit Strom versorgt! Lösung: Siehe unten. 
    • Die Klemme wurde nicht richtig gedrückt (nach dem Austausch!). Überprüfen Sie daher, ob die Beine der Klemme fest sitzen. Drücken Sie jedes Bein der Klemme fest auf eine harte Oberfläche, bis Sie ein Klicken hören. Jetzt ist die Klammer gut fest! 

    GRÜN ist immer an ...... ABER WENN DAS ROTE LICHT AUCH ANGEHT: 

    • Kurzschluss im Zellkern oder Zellkern verbraucht? Zellkern ersetzen, siehe „Zellkern austauschen“.  

    Wie bereits erwähnt, dauert der Zellkern normalerweise mindestens 6 Monate, also eine Saison lang. Überprüfen Sie daher zuerst die obigen Angaben sorgfältig. Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass sich von Zeit zu Zeit Kondenswasser im Schlauch aufgrund großer Temperaturunterschiede beim Nachfüllen von kaltem Wasser in einer warmen Umgebung bilden kann. Um dies zu verhindern, ist es am besten, das Rohr oben, wo das Stromkabel verläuft, mit etwas Silikondichtmittel abzudichten. Viel Glück damit und verhindern Sie einen Kurzschluss! 

    2. Wer kann das System für mich installieren?

    Das Tank-O3-System sollte vorzugsweise von Ihrem Lieferanten oder Wartungsunternehmen installiert werden. Diese sind technisch spezialisiert und können das System auf der Grundlage der dem System beiliegenden „Tank-O3 Betriebsanleitung 2.0" problemlos einbauen. (Tank-O3-Systeme der ersten Generation, "Tank-O3 Betriebsanleitung 1.0")

    3. Wie kann ich das Tank-O3-System einfach warten?

    Schrauben Sie den Deckel des Frischwassertanks ab. Mit Hilfe einer kleinen Flasche mit weitem Hals, die mit Reinigungsessig oder Zitronensäure gefüllt ist, können Sie die auf dem Schlauch montierte Elektrolysezelle einfach in die Flasche eintauchen. Nach etwa 10 Minuten entfernen Sie die Elektrolysezelle wieder aus der Flasche und trocknen Sie die Elektrolysezelle mit einem Tuch ab. Verschließen Sie die Flasche mit Essig dann für die nächste Reinigung. So einfach kann es sein! Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter Reinigungstipps

    Alternativ: Wenn das System ausgebaut (zu Hause) ist, können sie auch den zusätzlichen Schlauch von etwa 10 cm Länge verwenden, den Sie mit dem Tank-O3-System erhalten haben.

    Sie können die Elektrolysezelle ausbauen und an diesem kurzen Schlauch befestigen. So können Sie die Elektrolysezelle mit dem John Guest-Einsatzstück etwa 10 Minuten lang in ein kleines Glas mit Reinigungsessig oder Zitronensäure geben. So können Sie die Elektrolysezelle reinigen, wo auch immer Sie möchten.

    Weitere Informationen und Fotos finden Sie auch unter Reinigungstipps.

    4. Wo kann ich das System kaufen oder bestellen?

    Klicken Sie auf Händler, Sie können das System auch direkt bei uns bestellen, Bitte senden Sie eine E-Mail an info@tank-o3.com 
    Kostenloser Versand durch UPS in Europa!! (Wenn Sie einen Auftrag vergeben, geben Sie bitte Ihre Telefonnummer  weil UPS braucht das!)  
    Nach Zahlungseingang senden wir Ihnen das Tank-O3-System innerhalb von 48 Stunden per Einschreiben zu. 

    5. Zellkern austauschen?

    Ausführliche Informationen zum Austausch eines Zellkerns finden Sie auf der nächsten Seite Zellkern austauschen

    6. Wo finde ich den viel diskutierten Test „Wie sauber ist der Frischwassertank?“

    Ende 2016 beauftragte der niederländische Camper Club (Kampeerauto Club NKC) die Testfirma Waterbedrijf Vitens als unabhängiges Institut, eine Reihe von Abhilfemaßnahmen oder Systemen hinsichtlich der Wasserqualität in den Frischwassertanks von Wohnmobilen zu testen. Klicken Sie auf Wie sauber ist der Frischwassertank? um diesen Test zu lesen.

    7. Ist dieses System ausschließlich für Wohnmobile bestimmt?

    Das System wurde zuallererst für Wohnmobile auf den Markt gebracht, kann aber auch in Wohnwagen, Kleine Häuser (Tiny Houses), Boote und Yachten, Busse, LKW, Pferdeanhänger, Servicefahrzeuge und andere relativ kleine Anwendungen eingesetzt werden. Das System kann für alle Arten von Anwendungen maßgeschneidert geliefert werden. Kontaktieren Sie uns für weitere Details.

    8. Funktioniert das System ausschließlich mit 12 Volt?

    Das aktuelle digitale Tank-O3-System 2.0 arbeitet sowohl mit 12 als auch mit 24 Volt. Wir verwenden eine Ozonzelle mit einem einzelnen Zellkern.
    Beim vorherigen analogen Tank-O3-System 1.0 müssen wir für eine 24-Volt-Installation einen 3- oder 4-fachen Zellkern verwenden.

    9. Ist Ozongas gefährlich?

    Die Menge an Ozongas, die vom Tank-O3-System erzeugt wird, ist so klein, dass es bei ordnungsgemäßer Belüftung und / oder Entlüftung des Frischwassertanks absolut unbedenklich ist. Ozongas fällt nach etwa 25 Minuten zurück zu Sauerstoff, so dass bei guter Belüftung und / oder Entlüftung keine Akkumulation von Ozongas stattfinden kann. Aufgrund der geringen Menge an Ozongas löst sich dieses Gas sofort und schnell in der Umgebungsluft auf.

    10. Schützt Tank-O3 das Wasser vor Legionellen?

    Tank-O3 ist das beste System zur Vorbeugung von Legionellen auf dem Markt. Viele Menschen sind sich nicht bewusst, dass sich die Qualität des Wassers im Frischwassertank, insbesondere bei höheren Temperaturen, schnell verschlechtert. Infolgedessen ist eine Verschmutzung des Wassers, eine Verschmutzung des Wassertanks und im schlimmsten Fall ein erhöhtes Sicherheitsrisiko hinsichtlich einer Legionellenkontamination gegeben. All dies wird durch Tank-O3 verhindert, ohne dass Sie darüber nachdenken oder (notwendige) Aktionen durchführen müssen.


    11. Kann ich das System selbst installieren?

    Wenn Sie über ausreichende technische Kenntnisse verfügen und ein geschickter „Heimwerker“ sind, können Sie das Tank-O3-System gemäß den beiliegenden Tank-O3 Betriebsanleitung 2.0 (erste generation Tank-O3 "Tank-O3 Betriebsanleitung 1.0") oder dem Anleitungsvideo sehr gut selbst einbauen. Eine Installationsanweisung liegt jedem System bei und ist im Lieferumfang enthalten. Auf Wunsch können Sie eine Installationsanleitung per E-Mail anfordern. Diese wird Ihnen dann digital zugesandt!


    12. Woher weiß ich, ob mein Tank geeignet ist?

    Tank-O3 ist geeignet für Kunststoff- und Edelstahl-Frischwassertanks* bis ca. 150 Liter, bei größerem Tankinhalt empfehlen wir, falls möglich, mehrere Systeme, um eine gute Verteilung des Ozons im Wassertank zu erreichen. Mailen Sie oder rufen Sie uns für weitere Informationen an!

    Ihr Frischwassertank muss über ein Entlüftungssystem verfügen. Jeder eingebaute und damit abgeschlossene Frischwassertank mit einer äußeren Einfüllöffnung ist serienmäßig mit einem Entlüftungssystem ausgestattet. Wenn ein Wassertank abgeschlossen ist und Wasser nachgefüllt wird, bläst sich der Tank von selbst auf, da die Luft beim Befüllen nicht entweichen kann. Deshalb ist dies notwendig und daher automatisch vorhanden. Sollten Sie einen losen Wassertank haben, der durch Abschrauben des Einfülldeckels am Wasserhahn gefüllt wird, sollten Sie bei Verwendung eines solchen Tanks eine Entlüftung oben am Tank vornehmen.

    * Nicht für Aluminium- oder Stahltanks geeignet.

     

    13. Was kostet das System?

    Sie können Tank-O3 als langfristige Investition ansehen, das System wird jahrelang halten, mit Ausnahme des Verschleißteils, dem Zellkern.

    Der empfohlene Verkaufspreis für das Tank-O3-System liegt bei 399 Euro.

    Vermeiden Sie unnötige Arztkosten und Ärger während Ihrer Ferien- und Wochenendreisen und wagen Sie es, zu investieren. Die Kosten liegen bei durchschnittlich 30 € pro Person und Jahr, basierend auf den Abschreibungs- und Wartungskosten. (Ausgehend von 2 Personen).

     

    14. Was kostet ein Ersatzzellkern?

    Ein Ersatzzellkern kostet 39,95 €. Dies sind die maximalen jährlichen Fixkosten! Im Durchschnitt hält ein Zellkern bei normaler Nutzung 2 bis 3 Saisonen. Sie tätigen daher eine „langfristige“ Investition, was bedeutet, dass Sie auf lange Sicht billiger wegkommen als mit Zufügungen.

    Neuen Zellkern bestellen: Sie können einfach einen neuen Zellkern über info@tank-o3.com  bestellen. Geben Sie dann Ihre vollständige Adresse an und der Ersatzzellkern wird Ihnen, zusammen mit einer Rechnung über 39,95 € +/+ 10,00 Beitrag Versandkosten pro Umschlag in Europa unverzüglich zugesandt!  


    15. Muss das System gewartet werden?

    Die einzige Wartung nach der Installation besteht darin, Kalkablagerungen vom Zellkern (dem kleinen Verschleißteil am Boden des Systems) zu entfernen. Wir empfehlen daher, den Zellkern alle 2 bis 3 Wochen einmal zu überprüfen. Reinigen Sie ggf. den Zellkern, indem Sie den Zellkern kurz in Zitronensäure oder Reinigungsessig tauchen, siehe Reinigungstipps.

    Um sicherzustellen, dass das System ordnungsgemäß funktioniert, empfehlen wir, den Zellkern jede Saison auszutauschen. Dies hängt auch stark von der Nutzung des Wohnmobils ab. Wenn das System häufig und ununterbrochen benutzt wird, ist dies notwendiger als wenn das System bei normaler wechselnder Benutzung des Wohnmobils häufiger ausgeschaltet wird.

    Oder stellen Sie zumindest sicher, dass Sie einen Ersatzzellenkern bei sich haben.
    Dieser kann per E-Mail bestellt werden.


    16. Was muss bei Langzeitlagerung wie im Winter beachtet werden?

    Wird das Wohnmobil längere Zeit nicht benutzt, empfehlen wir, den Tank zu leeren und das Tank-O3-System auszuschalten (Stecker abziehen). Der große Vorteil ist, dass das Wohnmobil mit einem völlig sauberen Trinkwassertank abgestellt wird. Dies steht im Gegensatz zu dem, was häufig vorkommt: Der Tank wird dann gereinigt, wenn das Wohnmobil wieder benutzt wird. Dies ist also nicht mehr nötig, der Tank ist immer sauber. Spülen Sie zu Saisonbeginn ggf. den Tank mit Wasser, füllen Sie Wasser auf, schalten Sie das Tank-O3-System wieder ein und schon können Sie mit sauberem Tank und sauberem Wasser wieder losfahren! 

    17. Gibt es Zubehör und Einzelteile für das Tank-O3-System?

    Wenn Sie bestimmte Teile ersetzen möchten oder müssen oder Zubehör für die Installation oder zur Vermeidung von Fehlfunktionen benötigen, können wir dies bereitstellen. Auch wenn Sie das System noch einmal erweitern möchten, können wir für eine gute Abdichtung der Messingdurchführung im Deckel sorgen.
    Klicken Sie hier für die Zubehör- und Teilepreisliste. Bestellungen von Zubehör und Ersatzteilen werden immer per E-Mail verschickt, mit Ausnahme des Ersatzzellkerns, den verschiedene Händler auf Lager haben.

     

    18. Wird Garantie auf das System gegeben?

    Es werden 2 Jahre Garantie auf das System und auf die festen Unterteile gewährt. Der Zellkern ist ein sogenanntes Verschleißteil, das bei Dauereinsatz durchschnittlich eine ganze Saison hält. Hierfür wird keine Garantie übernommen. Klicken Sie hier für das Garantiezertifikat


    19. Besteht die Gefahr, dass das System den Akku entlädt?

    Aufgrund des extrem geringen Stromverbrauchs von max. 50 mA (bei einem Tank von ca. 150 Litern) sollte der Akku sich nicht so schnell entladen. Wenn Sie den Akku über ein Ladegerät oder Erhaltungsladegerät oder über eine feste Verbindung in gutem Zustand halten, gibt es absolut keine Probleme.

    Bei längerem Stillstand des Wohnmobils empfiehlt es sich, das System auszuschalten. Stellen Sie das Wohnmobil dann mit einem sauberen Tank für einen einfachen Neustart ab!


    20. Wie kann ich das System ausschalten?

    Dies können Sie, indem Sie die Stromversorgung, die an den Tank-O3- Leistungsregler über einen Stecker angeschlossen ist, unterbrechen.

    21. Was passiert, wenn sich kein Wasser mehr im Frischwassertank befindet?

    Dann passiert nichts, da keine Elektrolyse stattfindet und der Zellkern keinen Strom verbraucht. Es ist jedoch ratsam, dafür zu sorgen, dass sich genügend Wasser im Wassertank befindet, damit das Tank-O3-System seine Aufgabe erfüllen kann, wofür es vorgesehen ist! Wenn das Wohnmobil längere Zeit steht, lassen Sie das Wasser wie gewohnt ablaufen und schalten natürlich das Tank-O3-System aus. Zum Beispiel vor der Winterperiode.

    Zusätzlicher Vorteil: Normalerweise parken Sie das Wohnmobil mit einem schmutzigen Wassertank, ab sofort tun Sie dies mit einem sauberen Wassertank.

     

     

    22. Gibt es eine Typgenehmigung für das System?

    Der Lieferant des Systems hat eine Konformitätserklärung für Tank-O3 ausgestellt. Der Text lautet wie folgt: Der Hersteller erklärt in eigener Verantwortung, dass der elektrolytische Ozongenerator, Modell Tank-O3, den Anforderungen der Normen und Richtlinien 93/68 / EWG Niederspannungsrichtlinie, DIN EN 61010 Sicherheitsvorschriften für elektrische Messung, Regelung, Kontroll- und Laborgeräte 89/336 / EWG Elektromagnetische Verträglichkeit EMV DIN EN entspricht. Die Messung des Störleistungsverhältnisses von Elektrogeräten und der weiterentwickelten Prüfberichte entspricht der technischen Basis Norm 50081 Teil 1 Emission EN 55014 und entspricht daher den Bestimmungen dieser Erklärung. Diese Erklärung entspricht NL 45014.

    Das Ozon-Sicherheitsdatenblatt kann per E-Mail bei uns angefordert werden.

     

    23. Flyer / Werbebroschüren für Händler!

    Laden Sie hier den Flyer "Bleiben Sie GESUND!! Immer sicheres Wasser"
    Drucken Sie zuerst einige Male Seite 1 und dann Seite 2 auf der Rückseite.
    Dann schneiden Sie die A4 in 2 Stücke A5 und die Flyer sind fertig!

a2hs_explain
a2hs_tap
a2hs_then